07.09.20

Bericht zum Sommerferienprogramm

Was für ein Programm bieten wir in den Sommerferien an? Diese Frage habe ich mir vor den Sommerferien gestellt. Eine Sache stand fest, auch wenn die geplante Kurzfreizeit, nicht wie gedacht veranstaltet werden kann, soll es ein Programm in den Sommerferien geben. Ein Programm für alle Jugendliche, die in der ersten Ferienwoche, zu Hause geblieben sind.
Nach einigen Überlegungen stand schon bald ein Programm fest. Am ersten Tag fand direkt ein Highlight statt. Eine Kanu-Tour auf dem Altrhein bei Germersheim. Perfektes Wetter war vorausgesagt und sollte uns auch nicht enttäuschen. Zu 12 machten wir uns morgens, teils noch etwas verschlafen auf den Weg. Eine beeindruckende Natur und kristallklares Wasser im Altrhein ließen uns immer wieder stauen. Zur Halbzeit gab es eine gemütliche Mittagspause, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten. Müde, trocken und erfüllt von diesem Tag machten wir uns wieder auf die Heimreise. Vielen Dank besonders an den CVJM Gerlingen, Familie Kaltwasser und den Pfadfindern Gerlingen, die uns alles Material und Ausrüstung zur Verfügung gestellt haben.
Nach diesem grandiosen Start, ging es die nächsten Tage auch weiter. War es der entspannte Spieleabend im Garten der Lukaskirche, das Beachvolleyball spielen, eine Radtour nach Esslingen, eine kleine Wanderung zum Schloss Solitude mit gemeinsamen Entspannen am Schloss oder das Minigolfen in Ditzingen, so konnten wir alle zusammen die Tage genießen und perfekt in die Ferien starten.
Insgesamt nahmen 21 ganz verschiedene Jugendliche an den Programmen teil. Auch wenn wir nicht immer alle bei allem dabei waren, haben wir die Zeit zusammen genossen, uns besser kennengelernt und viel Spaß miteinander gehabt. Was will man den mehr? Natürlich war auch Corona ein Thema. Aber an das Hände desinfizieren, Masken im Auto tragen oder einfach ein wenig mehr Abstand zueinander zu halten, ist jetzt auch nicht so schwer. Wir sind froh und dankbar, dass alle gesund geblieben sind und wir trotz der momentanen Lage ein solches Programm anbieten konnten.
Benedict Schwarz